Der Retriever - die richtige Hunderasse für Sie?

 

Dieser Text bezieht sich auf den Flat Coated und den Golden Retriever.

 

Kommen wir zuerst zum "ernsten Teil":

 

Der Golden Retriever ist einer der beliebtesten Hunderassen überhaupt und auch der Flat erfreut sich immer größerer Beliebtheit!

 

Jeder liebt sie, jeder möchte sie streicheln, er wird als DER Familienhund schlechthin beschrieben - immerfreundlich und durch und durch nur lieb! 

 

Leider muss ich enttäuschen: der Retriever ist kein Familienhund - das ist nicht das wozu er gezüchtet wurde und was in seiner Natur liegt...

 

er ist ein JAGDHUND!

 

Aber er ist ein "Jagdhund nach dem Schuss"! Das bedeutet, dass er dafür gezüchtet wurde, das schon durch den Jäger erlegte Wild aufzusuchen und unversehrt zu ihm zu bringen.

Sein Arbeitsgebiet war und ist die Entenjagd und die Jagd auf anderes Niederwild.

Damit er diese Aufgabe zuverlässig ausüben kann wurden spezielle Merkmale heraus gezüchtet. So entstand sein Bring- und Beutetrieb, seine Intelligenz, sein Temperament, der Findewille, seine Liebe am Wasser und seine ausgezeichnete Nase.

Da seine Aufgabe von ihm absolutes Gehorsam und die Arbeit mit dem Menschen zusammen verlangen, besitzt er ein enormes Maß an "Will to Please" (der Wille zu gefallen).

 

Kein Golden oder Flat Coated Retriever ist glücklich wenn er seine ausgezeichneten Sinne und seine Fähigkeiten die ihm in die Wiege gelegt sind nicht ausleben kann!
Natürlich muss man jetzt nicht zur Entenjagd gehen. Um den Retriever rassegerecht auszulasten eignen sich verschiedene Ersatzbeschäftigungen.

Ganz oben steht natürlich das Dummytraining. Dabei wird das Apportieren von Wild mit Dummys nachgeahmt. Es lohnt sich sehr dem Thema Dummytraining genau "unter das Fell zu schauen"!

Aber auch Fährtenarbeit, Mantrailing, Dogdance und Trickdogging sind für den Retriever die richtige Auslastung für Körper und Geist!

 

Nun zu dem etwas lustigeren Teil der einfach so entstanden ist:

 

So toll sich die Eigenschaften eines Retrievers anhören, sollte man sich jedoch eines bewusst sein:

 

Der Bringtrieb dieser beider Rassen ist groß! Unsere Goldies und Flats tragen alles umher - wirklich alles! Und es ihnen dauerhaft zu verbieten wäre für sie eine Qual!

Die alte Unterhose unter dem Bett sollte also weg, wenn Sie nicht riskieren wollen, dass ihr Flat oder Goldie sie ihrem Versicherungsvertreter freudestrahlend auf die frisch gebügelte Anzugshose legt!

Es ist wirklich wichtig zu wissen bevor man sich einen Flat oder Golden anschafft, dass dieser die verschiedensten Dinge in den Mund nehmen und Ihnen durch die Wohnung tragen wird! Und er wird Ihnen ihr Hab und Gut niemals wieder dort zurücklegen wo er es gefunden hat!

Socken sind übrigens ganz beliebt - und weil sie eben für solch tolle Dinge super Verstecke haben, die sie nie heraus finden werden sollten Sie auf ihre Socken aufpassen, sonst werden Sie sich jedes Jahr mindestens 20 Paar neue Socken kaufen müssen, wenn Sie nicht dauernd mit zwei unterschiedlichen Socken herumlaufen möchten.

Wir haben einfach alles weggeräumt und es liegen dauerhaft Spielzeuge herum, die unsere Hunde durch die ganze Wohnung tragen dürfen - so lange sie möchten.

So gibts bei uns aber natürlich auch keine teure und großartig Dekorierte Wohnung! Wir können darauf verzichten - Sie auch?

 

Der Findewille und die ausgezeichnete Nase des Retrievers sorgen dafür, dass er sämtliches was Sie ihm aus seinem Maul entwenden weil er es nicht haben darf sofort wieder finden wird. Egal wo Sie es versteckt haben! Die große Intelligenz sorgt dafür, dass Sie sich schon jetzt von dem Glauben verabschieden sollten, dass Türen, Schubladen und sogar Riegelschlösser für einen Flat nicht zu überwinden sind!

 

Und auch wenn ihr Retriever keinen ausgeprägten Bringtrieb besitzen sollte hat er noch eine Waffe die jeglichem Dekozeug den Gar ausmachen wird: der Schwanz!

Beim Golden lang mit langen Haaren dran dient er zwar gut als Staubwedel - aber er entfernt nicht nur zuverlässig Staub von ihren Schränken, sondern auch alles was sich sonst darauf befindet.

Beim Flat Coated frage ich mich ob ich das überhaupt richtig beschreiben kann. Ein Flat wedelt nicht nur mit dem Schwanz - er wedelt mit dem ganzen Körper! Und das aus aller Kraft!

So werden nicht entfernte Dekogegenstände auf Schwanzhöhe nicht nur herunter fallen sondern regelrecht durch die ganze Wohnung geschossen!

Ich kann da nur aus eigener Erfahrung sagen: alle Deko- oder sonstige Gegenstände auf Schwanzhöhe des Retrievers müssen weg! Und glauben Sie nicht, dass es etwas gibt was so schwer ist, dass man es nicht umwedeln kann... ihr Hund wird Sie vom Gegenteil überzeugen!

Auch wäre es ratsam mit ihren Freunden das gemütliche Zusammensitzen am Esstisch zu veranstalten... denn die Gläser und Chips auf dem Couchtisch werden das ganze Wohnzimmer dekorieren sobald der Retriever ein einziges Mal um diesen Tisch lief um sich von ihren Freunden eine Streicheleinheit zu ergaunern!

 

Bekommt er diese auch noch klebt alles an der Wand... :D

 

Etwas Positives hat das alles natürlich im Alltag: Sie werden nichts mehr herum liegen lassen, die Wohnung wird immer aufgeräumt sein nachdem Sie ein einziges Mal erlebt haben was ihr Retriever aus dieser macht, wenn Sie ihm genug Material bieten. Und Dinge die er wirklich niemals und auf keinen Fall ins Maul bekommen soll werden Sie so verschliessen müssen, dass selbst im Falle eines Einbruchs der Einbrecher nicht ran kommen könnte!

 

Verabschieden sollten Sie sich auch von dem Gedanken an das schöne, seidige und weiche Fell... denn sobald Sie einen Flat oder Golden besitzen werden Sie davon drei Mal am Tag nichts mehr erkennen können - Retriever sind Schweine!!! 

Sie springen mit Vorliebe in jede Pfütze, jedes Matschloch, in jeden See und jeden Bach. Je dreckiger das Wasser - desto besser und ist es nicht dreckig genug wird sich nach dem Baden im Acker gewälzt und seien Sie froh wenn es nur der Acker ist! 

Frisch nass gemacht und/oder gewälzt freut sich der Retriever dann so sehr an seinem Lieblingselement, dass er es gerne mit Ihnen und ihrer Kleidung teilt!

Wenn Sie also denken, sie könnten vor dem Geschäftsessen oder der Arbeit kurz ihren Retriever Gassi führen und "es wird schon nichts passieren" - vergessen Sie es! Er wird eine Möglichkeit finden Sie so zu kleiden wie er es für passend hält!

 

Golden Retriever haaren - und wie sie haaren! Flats haaren übrigens auch - aber besitzen nicht so viel Unterwolle wie der Golden. Die fliegt gerne in Form von großen Wollmäusen durch das ganze Haus und kaum hat man geputzt kommt eine nächste aus irgendeiner Ecke hervor und lacht Sie aus!

Auch tummeln sich diese Biester gerne in das Rohr vom Staubsauger und machen ihm den Gar aus! Ihr Staubsauger wird Sie ab dem Einzug ihres Lieblings hassen - dessen können Sie sich sicher sein!

 

Dass jeder ihren Hund für absolut knuddelig und süß halten wird und ihn streicheln möchte hört sich zwar schön an, aber so artet das Spazierengehen oft in ein einziges Stop and Go aus!

Wenn Sie bisher bei einem Bummel durch die Stadt 100 Meter in 1 1/2 Minuten zurückgelegt haben werden Sie mit ihrem Knuddelbär an der Leine eine halbe Stunde brauchen! Sie werden nach ein paar Wochen das "ooooch ist der süß" überhören, schon automatisch den Hund mehr Leine geben, da Sie wissen dass gleich "darf ich ihn mal streicheln" gefragt wird.

Beim Flat werden Sie schnell gelernt haben sehr kurz und knapp zu erklären, dass es kein schwarzer Golden Retriever ist, auch kein brauner Setter und ein, zwei schlagkräftige Unterschiede aufzählen zu können. 

Ein kleiner Tipp der dieses Problem löst: einfach ein Goldie zum Flat dazu! Dann haben Sie den direkten Vergleich vorort und die Leute können selbst die Unterschiede erkennen... :D

Durch die vielen freundlichen Menschen die ihrem Hund begegnen wird sich dieser über alles und jeden freuen! Er wird zu jedem Menschen hin wollen und ihnen zutiefst beleidigt sein wenn Sie ihm das unterbinden!

 

Und dann kommt das: 

 

 

Eins können Sie sich sicher sein: dieser Blick wird jedes Mal kommen wenn Sie ihm etwas verbieten - wirklich JEDES MAL!

 

So wird ihr Hund Sie dazu bringen ihn im Bett schlafen zu lassen, ihm vom Tisch zu geben, ihm das Sofa als Hundebett zur Verfügung zu stellen, ihm Rund um die Uhr Leckerchen in den Mund zu stecken, usw.

Er wird Sie dazu bringen ihren Tadel in ein "oooch, is ja schon gut" und ein Kopfsteicheln umzuwandeln - ohne, dass Sie etwas dagegen machen könnten!!!

 

Vergessen Sie all die Regeln und Verbote die Sie sich vor der Anschaffung ihres Hundes aufgestellt haben - Sie werden mehr als die Hälfte davon eh nicht einhalten können!
Denn kein Mensch ist so kalt, dass er diesem herzzerreissenden Blick stand halten kann und ihr Hund wird lernen, wie man Frauchen und Herrchen zum schmelzen bringt und ständig alle Tricks anwenden um das zu bekommen was er möchte!

 

Überlegen Sie sich genau ob Sie mit einem solchen Hund ihr Leben teilen möchten. Er wird es rücksichtslos verändern und Sie um die Pfoten wickeln!

 

Wir lieben das Zusammenleben mit all unseren "Knalltüten", denn uns erfreut es zu sehen wie unsere Hunde immer ausgefeiltere Techniken erfinden um das zu bekommen was sie wollen. Sie bringen uns jeden Tag auf eine andere Art zum Lachen und so ist jeder Tag eine Überraschung!

 

Ein Leben ohne Flat und Golden wäre für uns nicht mehr möglich!